Härtefallantrag

Was ist ein Härtefallantrag?

Bei der Bewerbung für (zulassungsbeschränkte) Studiengänge können so genannte Härtefallanträge gestellt werden.

Bis zu zwei oder auch mal sieben Prozent der Studienplätze werden z.B. bei der Vergabe durch die Stiftung für Hochschulzulassung für Studenten mit Behinderungen und chronischen Krankheiten vorgehalten.

Mit dem Härtefallantrag können die Bewerber direkt zum Studium zugelassen werden.

Der Antrag ist in der Regel sofort bei der Studienbewerbung zu stellen, dies kann aber von Hochschule zu Hochschule variieren.

Auch bei Studienplätzen, die nicht über die Stiftung für Hochschulzulassung vergeben werden, orientieren sich die Universitäten oft nach diesen Richtlinien.

Das Merkblatt der Stiftung für Hochschulzulassung für Härtefallanträge findest Du unter www.hochschulstart.de

Was ist zu beachten?

Grundsätzlich gilt:

      • der Nachweis einer Schwerbehinderung reicht für die Anerkennung als Härtefall nicht aus, allerdings kann die Schwerbehinderung die Zulassung als Härtefall erleichtern
      • die schwerwiegenden Auswirkungen müssen durch ein fachärztliches Gutachten belegt werden, in dem stehen sollte
      • dass die Krankheit sich studienerschwerend auswirken kann
      • dass sich die Krankheit tendenziell verschlimmert/verschlimmern wird
      • dass lange Wartezeiten nicht sinnvoll überbrückt werden können bzw. gegenüber anderen Studienbewerbern in unzumutbarer Weise erschwert sind
      • dass der Bewerber aufgrund der körperlichen Behinderung auf ein enges Berufsfeld beschränkt ist
      • das fachärztliche Gutachten sollte auf einen oder besser mehrere der oben genannten Punkte eingehen

Entscheidungen über einen Härtefallantrag werden immer individuell entschieden.

Was muss in dem Gutachten stehen?

Konkrete und nachvollziehbare Ausführungen zu Entstehung, Schwere, Verlauf und zukünftige Entwicklung.

Wichtig ist hierbei, dass die Ausführungen auch für medizinische Laien nachvollziehbar sind, d.h. anhand des fachärztlichen Gutachtens sollte die Schwere der Erkrankung verstanden werden.

Persönliche Stellungnahme

Am besten legt ihr eine persönliche Stellungnahme dazu, in dem ihr das Leben mit der chronischen Erkrankung verständlich und nachvollziehbar beschreibt.

Merkblatt und Vorlage

 

Beratung

Du erreichst das Beratungsteam per E-Mail unter beratung [at] studiCED [dot] de oder über das Kontaktformular.